Vergleichen und finden Sie den besten Preis

Apple-Preise vergleichen

Apfel: die Kultmarke mit dem Apfel

In einer unscheinbaren Garage in Cupertino, Kalifornien, begannen Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne 1976 mit der Entwicklung von Personalcomputern. Sie legten den Grundstein für die Massenproduktion von PCs. Die farbenfrohen iMacs waren die ersten Apple-Geräte, die 1998 schnell Kultstatus erlangten. 1999 wurde der erste Laptop, das iBook, auf den Markt gebracht. Der iPod in Kombination mit iTunes stellte 2001 den Musikmarkt auf den Kopf. Im Jahr 2007 revolutionierte das erste iPhone den Smartphone-Markt, und seine Nachfolger generieren nach wie vor den größten Umsatz des Unternehmens. Das iPad war der nächste große Erfolg.

Weiterlesen
137 Ergebnisse (1 zu 24 von 137)

Sortieren nach

Filter

Filtern nach:

  Verkäufer
  Kategorie
MEHR
  Farbe
MEHR
  Größe
MEHR
 Preis
-

iMac, MacBook und andere Geräte

Ob Sie sich für MacBook oder iMac entscheiden, alle Apple Produkte sind schnell und elegant. Das erste ist ein Notebook und das zweite ist ein Desktop. Wenn es um die Wahl eines von zwei Apple-Geräten geht, geht es darum, ob Sie Ihren Computer unterwegs, zu Hause oder im Büro benötigen. Ein großer Vorteil der Apple-Produkte ist, dass Hardware und Software aus derselben Quelle stammen und perfekt zusammenpassen.

iPad: Pionier unter den Tablets

Der Tablet-PC, der mit Multi-Touch-Gesten gesteuert werden kann, läuft auf dem gleichen Betriebssystem wie das iPhone, so dass beide Geräte auf die gleichen Gesten reagieren. Das iPad verfügt jedoch auch über andere Gesten, die aufgrund des größeren Displays möglich sind. Der Touchscreen ist für die Fingersteuerung mit einem Kugelschreiber oder Stylus an der Außenseite konzipiert. Neue Innovationen von Generation zu Generation, wie z.B. die hochauflösenden Retina-Displays, verbessern die Handhabung der Produkte und tragen zu noch mehr Unterhaltungsspaß bei.

iPhone: Das Kult-Smartphone

Wie das iPad hat das iPhone den Markt revolutioniert. Die einzelnen Versionen brachten immer wieder innovative Verbesserungen. Das Betriebssystem iOS, das auch auf dem iPhone läuft, basiert auf einem ARM-Prozessor. Aufgrund seiner Größe hat sich der Ein/Aus-Knopf im Laufe der Modellgenerationen von oben nach rechts verschoben. Außerdem wurde an der Rückseite der Kamera eine Frontkamera und später auch eine Taschenlampe angebracht. Seit dem iPhone 4 werden die Umgebungsgeräusche beim Telefonieren effektiv gefiltert. Genau wie das iPad wird das iPhone über einen Multi-Touch-Bildschirm gesteuert. Mit zahlreichen Eingabewerkzeugen versucht die Marke, Geräte wie das iPhone möglichst barrierefrei zu gestalten.

Apple Updates

Das Unternehmen wird nicht müde, Jahr für Jahr neue bahnbrechende Produkte auszuprobieren. Kaliforniens neuestes Highlight ist die Apple Watch, eine Smartwatch, die Hand in Hand mit dem Betriebssystem iOS und anderen Apple-Produkten arbeitet. Die Apple Watch macht es den Benutzern noch einfacher, inklusive Sprachsteuerung und einem schnellen Überblick über alle wichtigen Funktionen eines normalen Geräts, einfach durch einen Blick auf Ihr Handgelenk. Die verschiedenen Geräte des Unternehmens haben alle gleichberechtigten Zugang zum App Store und zum iTunes Store, dem proprietären Software-Store der Marke, wo Benutzer Programme und Spiele herunterladen können.

Apple-Preise vergleichen Kategorien

Diese Marke ist in diesen Kategorien stark vertreten: Elektronik, Kommunikationsgeräte, Mobiltelefonzubehör, Telefone, Mobiltelefontaschen, Elektronisches Zubehör, Stromversorgung, Netzteile & Ladegeräte, Kabel